Seite auswählen

Sports Paradise: unser Traum wird Wahrheit

Ich stelle mich vor, ich bin Simona und mit Maddalena, haben wir die Wassersport Schule Sports Paradise GmbH gegründet.
Die Schule hat verschiedene Standorte in Italien und in der Schweiz.

Wir sind beide sportlich und haben einige Sportarten auf einem wettbewerbsfähigen Niveau
gemacht: Triathlon, Rugby, Basket, Fitness, Ski und Snowboard.
Vor der Gründung von Sports Paradise, hatten wir andere Jobs im Buero, Spital und Hotels.
Wir haben immer die Bedeutung von Team- und Individualsport erkannt: Momente der Sozialisation, Befreiung vom Stress des Alltags.
Die Sportarten im Kontakt mit Natur, Wasser und Wind schienen uns immer besonders wichtig für eine intensivere mentale Entspannung.

Deshalb richten wir uns nicht nur an all diejenigen die schon sportlich sind, sondern an alle die es noch nicht gewagt haben eine Wassersport Art zu machen, und glauben dass es zu schwierig oder ansträngend ist. Das Aussehen oft täuscht! Wassersportarten wie Kitesurfen und Windsurfen sind für alle geeignet! Auch wenn man nicht sehr sportlich ist! Das macht diese Sportarten so faszinierend.

Es ist so wie im Gym: alle können mitmachen, keine Ausnahmen! Aber dazu kommt noch dass die Wassersportarten kann man in den Ferien treiben und unser Urlaub wird lustig und erholsamer!

Nicht nur Kitesurfing: meine Erfahrung im Tourismus

Mein Studien- und Arbeitserfahrung in der Tourismusbranche war für mich von unschätzbarem Wert, um über ein Konzept der Sportschule nachzudenken, das den Bedürfnissen allen oder vielen entspricht.

Ich hab in Hotels am Meer, See, Stadt gearbeitet und mit vielen Kunden im Kontakt gekommen: Leute im Urlaub, Leute in Geschäftsreise. Meine Arbeit gab mir die Möglichkeit, über die Bedürfnisse der Menschen nachzudenken, und die Orte zu bewerten und wählen, an denen wir unsere Schulen gegründet haben: in Sardinien Badesi (Valledoria) und Bari Sardo (Ogliastra), am Comersee (Dervio) und in der Schweiz Silvaplana im Engadin.

Jede Ortschaft hat verschiedene Eigenschaften, und ich werde gerne den besten Ort für jeden Bedarf empfehlen.

Neben meiner Arbeit bin ich viel gereist, und dies hat es mir ermöglicht, meine Vision im Tourismus auch im internationalen Vergleich zu erweitern.

Mein Ziel ist es, einen schönen und erholsamen Urlaub zu empfehlen, indem die vorgeschlagenen Aktivitäten – wie Kitesurfen – kombiniert werden können.

Eine Sportschule also nicht nur für diejenigen, die bereits sportlich sind und eine neue Sportart erlernen möchten, sondern auch für diejenigen, die sich nicht als „sehr sportlich“ bezeichnen. Wir lassen Euch das Wohlbefinden des Wassersports entdecken