Seite auswählen

Kitesurfen ist eine Sportart für alle. Aber oft hört man über schlimme Unfälle, wo Kiters gegen Mauern oder Brücken geschlagen worden sind, Finger abgeschnitten worden sind usw. Das ist schon alles war, nur dass diese Unfälle meistens for 15-20 jahre geschehen sind.

Damals waren die Kites fix am Trapez (Harness) gebunden und man konnte sich vom Kite nur trennen wenn man die leinen durchgeschnitten hatte. Und das ist in einer Notfall Situation m sicher nicht einfach!

Heute ist das nicht mehr so: wir können uns vom Kite jederzeit trennen. Und das ist von den Modernen Sicherheitssysteme ermöglicht. Dank diesen, ist Kitesurfen nicht mehr eine Extremsportart!

Man muss die Sicherheitssysteme gut und rechtzeitig benutzen können genau so wie wenn wir biken und nicht gegen einen Baum Stürzen wollen: wir müssen rechtzeitig steuern und abweichen.